B. KÜHLEN VERLAG seit 1825

 

Willkommen auf unserer Homepage

Unsere besondere Buchempfehlung

PFINGSTEN IN DER MODERNEN KUNST

Kurt-Peter Gertz

Nach den Publikationen "Weihnachten in der modernen Kunst" und "Ostern in der modernen Kunst" wurde mit diesem Band die Trilogie mit Darstellungen moderner Künstlerinnen und Künstler zu den Hochfesten des christlichen Kirchenjahres abgeschlossen. 20 Bildbeispiele werden ergänzt durch 13 zusätzliche oder erklärende Abbildungen im Text. Zusammenfassend kann man festestellen: "Geist ist unsichtbar. Doch die Künstlerinnen und Künstler haben zu allen Zeiten Möglichkeiten und Formen gefunden, ihn in ihren Werken wiederzugeben. Dazu bot die Bibel selbst die Grundlage, denn sie berichtet von sichtbaren Erscheinungsformen des Heiligen Geistes. Sie alle drücken Bewegung aus: die fliegende Taube, lebendiges Wasser, herabkommende Feuerzungen oder Sturmesbrausen."

Format: 22,0 x 22,0 cm,

Umfang: 156 Seiten, Hardcover in Fadenheftung

ISBN 978-3-87448-503-6

Preis: € 34,90

... zum Verlag:

Neuheiten
Damblon, Albert / Maiburg, Barbara
14,80
Gertz, Kurt-Peter
14,90
Klaus Hurtz
19,80
Gerresheim, Bert
39,00

Aus unserem Verlagsprogramm

Bücher-Outlet

Hier bieten wir Ihnen Bücher zu attraktiven Preisen an.

Ankündigung Liturgischer Kalender als App

 

Der LITURGISCHE KALENDER 2021 als App für iOS-und Android-Smartphones und -Tablets ist hier erhältlich!

Der Preis für die App beträgt

EUR 4,99

Buchempfehlung

 

Iris Nestler (Hrsg.)

"Meisterwerke der Glasmalerei des 20. Jahrhunderts in den Rheinlanden" Band III

Die Aufsätze in Band III besprechen Glasmalereien links und rechts des Rheins auf deutscher, französischer und Schweizer Seite, beispielsweise diejenigen in den Domen und Münstern von Worms, Limburg, Straßburg, Breisach, Freiburg und Zürich. Viele der international bekannten Farbfenster, wie etwa diejenigen Marc Chagalls im Fraumünster Zürich, die Betonverglasungen Fernand Légers, Jean Bazaines und Jean Le Moals in Sacré-Coeur d‘Audincourt oder die riesigen Glasmalereien von Hans Stocker und Otto Staiger in der Baseler Antoniuskirche stehen in Wechselwirkung zu zahlreichen, nicht weit entfernten Folgewerken, so beispielsweise in Lörrach, Konstanz und Rittershoffen.

Meilensteine der Glasmalerei der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, wie die Fenster für die Heilig Geist Kirche Heidelberg von Johannes Schreiter und Hella Santa rossa mit dem dortigen Fensterstreit aus etwas anderer Sicht, sowie ein Blick auf die Gegenwart mit innovativen und einfühlsamen Werken u. a. von Karlheinz Oswald in Mainz, Sigmar Polke in Zürich und Véronique Ellena in Straßburg sind vertreten. Sechzehn Fachautoren möchten abermals den Querschnitt einer vielschichtigen und künstlerischen

Disziplin präsentieren. Sie stellen die Arbeiten weiterer sechsunddreißig Künstler vor, begleitet von zahlreichen großformatigen und z.T. erstmals publizierten farbigen Abbildungen.

EUR 79,00

Hardcover in Fadenheftung, 24,0 x 30,0 cm, 320 Seiten mit ausschließlich farbigen Abbildungen

ISBN 978-3-87448-493-0