Göttlich, Ulrike / Heik, Reinhold / Skowron, Stefan
Göttlich/Skowron - Und Doch ...
Gedichte und Prosa mit Zeichnungen von Reinhold Heik


Bestell-Nr 704
ISBN 978-3-87448-342-1
erschienen 20.03.2011
Rubrik Lyrik
Umfang 64 Seiten
Maße 12.0 x 19.0 cm
Gewicht 58 g
Einband Taschenbuch(Paperback)
Preis 14,80 inkl. 7% MwSt
Lieferstatus   Lieferbar
UND DOCH ..., das neue Buch von Ulrike Göttlich erscheint am 20. März 2011.

Ulrike Göttlich, geboren 1954, schreibt seit 1969 Gedichte und kann neben ihren drei Büchern auch auf Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien verweisen. In ihren Lesungen verbindet die Autorin oftmals eigene Lyrik mit anderen Künsten wie Musik oder Theater.
Ulrike Göttlichs Gedichte wurden immer wieder als „alltagstauglich“ beschrieben. Sie sind geprägt von einer genauen Beobachtung der Natur sowie des menschlichen Miteinanders. Neben den kleinen und großen Ereignissen des tagtäglichen Lebens spielt die Liebe eine wesentliche Rolle in den Gedichten. Mit Sensibilität und erstaunlichem Sprachgefühl versteht es die Autorin, das Wesentliche einer Beziehung in Worte zu fassen, die von jedermann verstanden werden.

UND DOCH ... ist eine Sammlung von Texten, die in den vergangenen Jahren entstanden sind. Der Herausgeber Stefan Skowron schreibt dazu in seinem Nachwort: „(...) Die Gedichte und kurzen Prosastücken stammen (noch immer) aus dem echten Leben. Sie schildern wie es ist – weder, wie es sein könnte, noch, wie es sein sollte –, und sie lassen dabei nichts aus. Nicht die Liebe und das Glück, nicht die Enttäuschung und den Verlust, nicht das Schöne und nicht das Hässliche. (...)“

Wie bereits das 2004 erschienene Buch Voller Leben enthält auch der aktuelle Band Zeichnungen des Kempener Künstlers Reinhold Heik. Seine zurückhaltend gestalteten Figuren nehmen das zeitweilig dialogische der Texte auf, ohne sich in den Vordergrund zu drängen.

UND DOCH ... von Ulrike Göttlich erscheint im renommierten Mönchengladbacher B. Kühlen Verlag (ISBN 978-3-87448-342-1) zum Preis von Preis: € 14,80.

UND DOCH ..., das neue Buch von Ulrike Göttlich erscheint am 20. März 2011.

Ulrike Göttlich, geboren 1954, schreibt seit 1969 Gedichte und kann neben ihren drei Büchern auch auf Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien verweisen. In ihren Lesungen verbindet die Autorin oftmals eigene Lyrik mit anderen Künsten wie Musik oder Theater.
Ulrike Göttlichs Gedichte wurden immer wieder als „alltagstauglich“ beschrieben. Sie sind geprägt von einer genauen Beobachtung der Natur sowie des menschlichen Miteinanders. Neben den kleinen und großen Ereignissen des tagtäglichen Lebens spielt die Liebe eine wesentliche Rolle in den Gedichten. Mit Sensibilität und erstaunlichem Sprachgefühl versteht es die Autorin, das Wesentliche einer Bezie-hung in Worte zu fassen, die von jedermann verstanden werden.

×