Riebe, Xenia Marita
Riebe - Nachbarn wie Gummibärchen
Roman
Bestell-Nr 0904
ISBN 978-3-87448-537-1
erschienen 30.04.2021
Rubrik Gesellschaft
Umfang 482 Seiten
Maße 11,5 x 19,0 cm
Gewicht 448 g
Einband Taschenbuch(Paperback)
Preis 12,00 inkl. 7% MwSt
Lieferstatus  
Das Buch
Daniel liebt Gummibärchen. Während seines Studiums, das ihn an unterschiedliche Orte Deutschlands führt, hat er viele Mitbewohnerinnen und Nachbarn. Als er im Alter von 40 Jahren eine Menschenkette aus Gummibärchen formt, fallen ihm die vielen skurrilen, lustigen aber auch bitterbösen Geschichten wieder ein, die er mit den Menschen erlebte, die während der letzten 20 Jahre mit ihm Tür an Tür wohnten. Er beschließt, diese niederzuschreiben.


Die Autorin
Xenia Marita Riebe wurde 1957 geboren und ist seit 1980 künstlerisch tätig, wobei ihr Schwerpunkt auf der bildenden Kunst lag. Sie ist bekannt für ihre Skulpturen aus Zeitungspapier, von denen mehrere in privaten Kunstsammlungen und in öffentlichen Einrichtungen vertreten sind.
1994 erschienen zwei ihrer Kurzgeschichten mit den Titeln „Wölfe im Nacken“ und „Sei leise“ in einer Anthologie.
1997/98 absolvierte sie mehrere Drehbuchseminare und schrieb anschließend einige Drehbücher.
Im Jahr 2001 erschien ein Beitrag im Deutschbuch „Tintenklecks“ des Klett Verlags.
Von 2003 bis 2007 arbeitete sie am „Global Citizen ART Projekt“. Ein gleichnamiges Buch, dessen Autorin sie ist, erschien 2007 im B. Kühlen Verlag.
2010 bis 2015 war sie Mitherausgeberin und Redaktionsmitglied des Magazins „DER OBSIDIAN“ einer Zeitschrift für Kunst und Literatur.Im Frühjahr 2015 erschien ihr erster Roman mit dem Titel „Die Farbe des Bernsteins“ im B. Kühlen Verlag.
Seit 2017 schreibt sie in einem Internetblog, dem Blue Blog, über Literatur, Kunst und Reisen.Auf Reisen durch Afrika, den USA, Kanada, die Karibik, Asien, Australien und durch viele Länder Europas sammelte sie Erfahrungen und Eindrücke, die sie in ihren Romanen verarbeitet.