Fobes, Raymund
Fobes - In den Fußspuren des Poverello
Franzikanisch geprägte Persönlichkeiten
Bisheriger Preis 9,80 Euro
Neuer Preis 5,00 Euro

Bestell-Nr 07960
ISBN 978-3-87448-362-9
erschienen 19.09.2012
Rubrik Religion / Theologie
Umfang 144 Seiten
Maße 11,5 x 16,0 cm
Gewicht 180 g
Einband Taschenbuch(Paperback)
Preis 5,00 inkl. 7% MwSt
Lieferstatus   Lieferbar
Franziskus, der Poverello, war eine in Liebe entbrannte und von Christus ergriffene Person. Im Laufe der Jahrhunderte sind viele zu Franziskus und seinen Gemeinschaften gekommen und haben gespürt, dass es ihnen gut tut, dass es für sie stimmig ist, mit ihm Christus nachzufolgen. Die Wege dieser
Frauen und Männer sind ganz unterschiedlich, und so zeigen sie, wie vielfältig das Charisma des Poverello war.

In diesem Buch werden einige Persönlichkeiten vorgestellt, die den franziskanischen Weg als Berufung entdeckt haben: von Klara von Assisi bis zu dem in unserer Zeit lebenden Künstler Bert Gerresheim, Menschen, die zeigen, dass ein franziskanischer Lebensweg bereichernd ist und Erfüllung gibt. Ihre Biographien zeigen, dass und wie Franziskus über die Jahrhunderte hinweg fasziniert hat. Es wird deutlich, dass seine Botschaft letztlich zeitlos ist.

Raymund Fobes

Raymund Fobes, geboren 1964 in Bonn, Studium der katholischen Theologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Redemptoristen in Hennef bei Bonn und an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg (Breisgau), Studium der Caritaswissenschaft und christlichen Sozialarbeit in Freiburg. Ausbildung zum Journalisten in München. Tätig als verantwortlicher Redakteur der Zeitschrift der KIM-Bewegung für kirchliche Berufungen in Österreich und als Redakteur bei der Salesianischen Zeitschrift „LICHT“ in Eichstätt sowie in der freien Mitarbeit bei weiteren Zeitschriften.
Seit 2013 zudem Ständiger Diakon mit Zivilberuf in der Diözese Eichstätt. Tätig in der Pfarrei St. Salvator in Ingolstadt-Unsernherrn.
×