Nestler, Iris
Nestler - Meisterwerke der Glasmalerei, Band I, II und III

Eine Trilogie der "Meisterwerke der Glasmalerei des 20. Jahrhunderts in den Rheinlanden"
Herausgegeben von Iris Nestler
Format: 24,0 x 30,0 cm,
Band I, 248 Seiten, ISBN 978-3-87448-393-3, EUR 79,00 UVP
Band II, 288 Seiten, ISBN 978-3-87448-480-0, EUR 79,00 UVP
Band III, 320 Seiten, ISBN 978-3-87448-493-0, EUR 79,00 Gebundener Preis

Bestell-Nr 04037
ISBN 978-3-87448-531-9
Rubrik Kunst und Kultur
Umfang 856 Seiten
Maße 24,0 x 30,0 cm
Einband Hardcover mit Fadenheftung
Preis 177,00 inkl. 5% MwSt
Lieferstatus  
MEISTERWERKE DER GLASMALEREI DES 20. JAHRHUNDERTS IN DEN RHEINLANDEN (3 BÄNDE)

VORZUGSANGEBOT* FÜR 3 BÄNDE
3 Bände zum Preis von 177 EUR (statt 237 EUR)

Die Herausgeberin und Autorin Dr. Iris Nestler, geboren 1966, 1986–94 Studium der Kunstgeschichte, Neueren Geschichte und Kunsterziehung an der Ludwig- Maximilians- Universität München, ist seit 2003/04 Lehr beauftragte des Instituts für Kunstgeschichte der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Sie hält Vorträge auf nationalen und internationalen Symposien zum Thema Glasmalerei und ist seit 2014 Jurymitglied bei der Stipendiatenauswahl der Otmar-Alt-Stiftung Hamm-Norddinker, zahlreiche Publikationen zur Kunst des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart, v. a. Glasmalerei.

Der verheerende Brand von Notre-Dame in Paris im April 2019 hat uns schmerzlich vor Augen geführt, dass Kunst und Kultur verletzliche Güter sind, die es zu schützen und zu bewahren gilt. Brände, Naturkatastrophen, Kriege und leider auch Ideologien zerstören nicht nur im materiellen Sinne bedeutende Kulturdenkmäler der Menschheit, sondern auch die ihnen innewohnende ideelle Kraft, die auf der Kreativität, auf dem Wissen und Mut ihrer Erschaffer und Erbauer beruht. Ich wünsche mir ein wachsendes Bewusstsein dafür, dass wir achtsam mit diesen fragilen Gütern umgehen und dass es aller Anstrengung wert ist, sich für den Erhalt unseres kulturellen Erbes einzusetzen. … Der vorliegende Band stellt, wie auch die beiden vorausgegangenen Bände, den reichen Schatz an Meisterwerken der Glasmalerei des 20. Jahrhunderts in den Rheinlanden vor und zeigt die Entwicklung der modernen Glaskunst in Deutschland auf. Er verdeutlicht damit auch den drohenden Verlust. Gleichzeitig würdigt er die Bedeutung der Glasmalerei, die in den vergangenen hundert Jahren entstanden ist und jede Beachtung verdient. Es ist unsere Aufgabe, sie auch für die kommenden Generationen zu bewahren
(© Peter Füssenich, Dombaumeister in Köln)

Dr. Iris Nestler, geboren 1966 in Traunstein, 1986–94 Studium der Kunstgeschichte, Neueren Geschichte und Kunsterziehung an der Ludwig-Maximilians-Universität München, 1995–97 wissenschaftliche Mitarbeiterin und bis 1999 freie Mitarbeiterin am Leopold-Hoesch-Museum Düren und am Papier-Museum Düren, 2001–2006 Direktorin des Deutschen Glasmalerei-Museums Linnich, seit 1995 bis heute freie Mitarbeiterin am Museumsdienst Köln für Museum Ludwig, Wallraf-Richartz-Museum / Fondation Corboud, Museum für Angewandte Kunst und Museum Schnütgen, seit 2003/04 Lehrbeauftragte des Instituts für Kunstgeschichte der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Vorträge auf nationalen und internationalen Symposien zum Thema Glasmalerei in Aachen, Frauenau, Coburg, Reykjavik / Island, Heerlen / Niederlande und London / Großbritannien, seit 2014 Jurymitglied bei der Stipendiatenauswahl der Otmar-Alt-Stiftung Hamm-Norddinker, zahlreiche Publikationen zur Kunst des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart, v. a. Glasmalerei.

Einzelband EUR 79,00 - Alle 3 Bände zusammen zum Vorzugspreis von EUR 177,00 anstatt EUR 237,00 versandkostenfrei beim Verlag

< > ×