Kammerer, Tobias
Kammerer - Raumkunst der Gegenwart / Contemporary Art in Space
Skulptur,Glas- und Wandmalerei von Tobias Kammerer
Bestell-Nr 04020
ISBN 978-3-87448-369-8
erschienen 04.09.2013
Rubrik Kunst und Kultur
Umfang 288 Seiten
Maße 21,4 x 29,7 cm
Gewicht 1500 g
Einband Hardcover mit Fadenheftung
Preis 49,00 inkl. 5% MwSt
Lieferstatus   Lieferbar
Raumkunst der Gegenwart / Contemporary Art in Space
Skulptur, Glas- und Wandmalerei von Tobis Kammerer /
Sculpture, Glass- and Wall Painting by Tobias Kammerer

Zum Thema des Buches:

Der aus Rottweil stammende Künstler Tobias Kammerer ist international einer der Hauptvertreter angewandter Kunst der Gegenwart. Seine Glas- und Wandmalereien, Skulpturen, Exkurse ins Möbel-Design und neuerdings auch in die Planung eines Gebäudes, bilden den Inhalt von Großprojekten in Architektur, in Neubauten wie in historischen Gebäuden, sakral wie auch profan, öffentlich und privat. Gerade die Glasmalerei hat sich in den letzten zehn Jahren ihren hohen Rang in der Kunst wieder erkämpft und herausragende Werke Kammerers in Odessa, Kiew, Hong Kong sowie zahlreich im eigenen Land haben dazu beigetragen. Die Pontifikatsmedaille der päpstlichen Akademie des Vatikan und andere Auszeichnungen wurden ihm verliehen. Die Gestaltung der europäischen Friedensglocke war einer seiner ungewöhnlichsten Aufträge.

Der Verlag begrüßt es, mit dem vorliegenden Buch das Werk eines Künstlers einer breiten Öffentlichkeit vorstellen zu können, der in den vergangenen knapp zwei Jahrzehnten mit Arbeiten für öffentliche und private Auftraggeber der Kunst im Allgemeinen und dem Genre der Glaskunst im Besonderen zahlreiche neue Aspekte hinzugefügt hat. Dabei ist dem Verlag nicht nur daran gelegen, dass das bestehende und tatsächlich weltweit vertretende Werk von Tobias Kammerer in diesem Buch en détail beschrieben und dokumentiert wurde. Es geht im Wesentlichen auch um eine kunsthistorische Einordnung und darin letztlich um die Würdigung einer gesamtkünstlerischen Leistung.
Tobia Kammerer

1968 geboren in Rottweil.
1986 – 1992 Studium an der Akademie der bildenden Künste in Wien, Malerei bei Prof. Arik Brauer und Prof. Josef Mikl.
1991 – 1992 Mitarbeit in der Meisterklasse für Architektur bei Prof. Gustav Peichl an der Akademie der bildenden Künste in Wien.
1992 Magister Artium, Akademie der bildenden Künste in Wien.
1992 – 1994 Studium an der Akademie der bildenden Künste in Wien, Bildhauerei bei Prof. Bruno Gironcoli.
1992 – 1993 Lehrtätigkeit an der Höheren Technischen Lehranstalt Baden bei Wien, Aufbaulehrgang Kolleg für Bautechnik, Ausbildungszweig Farbe & Gestaltung.
seit 1999 Mitglied des Verbandes Bildender Künstler und Künstlerinnen Württemberg.
2011 am 27.10. bricht während der Kuppelausmalung in Troschenreuth das Deckengerüst durch. Tragischer Sturz aus 8 Meter Höhe, in Folge eine eineinhalbjährige Arbeitsunterbrechung.

Preise und Auszeichnungen
1987 Arik-Brauer-Preis, Wien
1989 Theodor-Körner-Preis, Wien
1990 1. Preis für Kunst am Bau, MSC, Wien
1997 Karl-Miescher-Preis, Duisburg
2000 Pontifi katsmedaille, Päpstliche Akademie, Vatikan
2004 1. Preis für die Glockenzier der Europäischen Friedensglocke für das Straßburger Münster
2006 Auszeichnung des künstlerischen Schaffens durch die Kulturstiftung Rottweil

Werke in öffentlichen Sammlungen
Stadt Rottweil
Kunstsammlung des Landkreises Rottweil
Kunstsammlung des Diözesanmuseums Rottenburg a. N.
Kunstsammlung des Landkreises Tuttlingen
Kunstsammlung Haus der Geschichte, Stuttgart
Kunstsammlung des Regierungspräsidiums Freiburg
Kunstsammlung der Päpstlichen Akademie, Vatikan
Kunstsammlungen im Bistum Regensburg
Kunstsektion des Bundeskanzleramts in Wien, Österreich
×