Papa OFM, Giovanni / Zavalloni OFM, Roberto
JDSA Bd. 02 Dokumente zur Seligsprechung des J.D.S.

Bestell-Nr 0102
ISBN 978-3-7666-9787-5
Rubrik Religion / Theologie
Maße 17,0 x 24,0 cm
Gewicht 235 g
Einband Hardcover mit Fadenheftung
Preis 15,00 inkl. 7% MwSt
Lieferstatus   Lieferbar
Information und Summarium

Man kann sie "für wahrheftig außergewöhnlich ansehen, und zwqr wegen der längst vergangenen Zeit, da unser Diener Gottes lebete, wie auch wegen dessen Gestalt selbst". So schreibt der Generalrelator (Hauptsprecher der Kongrgation für Selig- und Heiligsprechungsprozesse), Msgr. Giovanni Papa, über die Positio des Dieners Gottes Johannes Duns Scotus. - Eine Positio ist die Sammlung aller Dokumente über einen Diener Gottes, dessen Selig- oder Heiligsprechung angestrebt wird.

Die Positio des Duns Scotus handelt auf fast 1.400 seiten über das Leben und die Verehrung des Diensers Gottes sowie über den Gang der Causa (Seligsprechungsprozess) im Laufe der Jahrhunderte. Dazu kommen noch andere Fragen wie vor allem die über die Bedeutung des Duns Scotus für die Gegenwart.

Als wissenschaftliche Gemeinschaftsarbeit iner eigenen Scotus-Kommission, die 1985 gebildet wurde, wird die Positio als ein gediegenes Werk angesehen. Dazu haben sechs Historiker sowie neuen Theologen und eine Versammlung vo Kardinälen fast einstimmig positiv über das Werk geurteilt und zumal auf die entscheidenden ragen geantwortet. So hat die Psitio ihr eigentliches Ziel erreicht.

In einer Übersetzung von P. Dietrich Esser OFM wird hier die Informatio (Enführung) des Generalreators, Msgr. Giovanni Papa, und das Summarium (Übersicht) des Leiters der Scotus-Kommission, P. Roberto Zavalloni OFM, geboten. Beide geben eine gute Zusammenfassung aller Fragen über Duns Scotus, die in der Positio im einzelnen behandelt werden.


Die Reihe "Veröffentlichungen der Johannes-Duns-Skotus-Akademie" dient der Publikation von monographischen Schriften, die sich mit Themen aus dem franziskanischen Bereich, mit Themen der Spiritualität, der Philosophie und Theologie, der Geschichte, der Kunst oder Kultur befassen. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf der Publikation von diesbezüglichen Arbeiten, deren Autoren der Kölnischen Franziskanerprovinz, dem Orden, der franziskanischen Ordensfamilie und ordensnahen Personen angehören. Diese Reihe ergänzt die Veröffentlichungen der in der Kölnischen Franziskanerprovinz bestehenden Reihen "Rhenania Franciscana Antiqua" und "Rhenania Franciscana Beihefte". Da die Reihe rein wissenschaftlichen Charakter hat, ist sie keiner anderen Edition angeschlossen. Es gibt jedoch eine Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen, z.B. mit der Scotus- Research Group der Universität Utrecht in den Niederlanden oder mit der Universität Bonn (Philosophisches Seminar). Der Name der Reihe wurde in Erinnerung an den im Jahre 1308 in Köln verstorbenen und dort in der Minoritenkirche beerdigten Franziskaner, den seligen Johannes Duns Skotus, gewählt. Außerdem soll an die Tradition der in Mönchengladbach bis 1968 bestehenden Philosophisch-theologischen Hochschule der Franziskaner erinnert werden, die zeit ihres Bestehens bedeutende Wissenschaftler aus der Kölnischen Franziskanerprovinz in ihren Reihen zählte. Die Akademie will mit ihrem Beitrag die Verbindung von Frömmigkeit und Apostolat einerseits und Wissenschaft andererseits im franziskanischen Bereich fördern, welche beiden Bereiche heute leicht auseinandergeraten können. Die Stärke und die Zukunft des Ordens waren häufig dann gegeben, wenn beide Bereiche zusammengingen.


Giovanni Papa / Roberto Zavalloni OFM

In einer Übersetzung von P. Dietrich Esser OFM wird die "Informatio" (Einführung) des Generalrelators, Msgr. Giovanni Papa, und das "Summarium" (Übersicht) des Leiters der Scotus-Kommission, P. Roberto Zavalloni OFM, geboten. Beide geben eine gute Zusammenfassung aller Fragen über Duns Scotus, die in der "Positio" im einzelnen behandelt werden.

×